Modellversuch Flexible Grundschule

Kinder an insgesamt 188 bayerischen Grundschulen haben ab September 2015 die Möglichkeit, die ersten beiden Jahrgangsstufen in einem, in zwei oder in drei Jahren zu durchlaufen.

Mit diesem Modell wird gewährleistet, dass jedes Kind gemäß seinem Entwicklungsstand und seinen individuellen Fähigkeiten und Begabungen die Eingangsstufe erfolgreich in dem ihm eigenen Lerntempo durchläuft. Es bekommt genügend Zeit, um sich die elementaren Kulturtechniken des Lesens, Schreibens und Rechnens anzueignen.

Die Flexible Grundschule trägt damit der Heterogenität der Grundschüler in der Eingangsstufe in besonderem Maße Rechnung.

 

Im Schulamtsbezirk in der Stadt und im Landkreis Würzburg arbeiten folgende Schulen nach den Vorgaben für den Modellversuch:

                       die Ignatius-Gropp-Grundschule Güntersleben

                       die Pleichach-Grundschule Unterpleichfeld

                       die Grundschule Bütthard

                       die Grundschule Thüngersheim

                      die Priv. Volksschule Vinzentinum